Teuto Teckel

 

 

 

Links

 

 

Links

 

Das sind wir, im Jahr 2007,  mit unseren beiden vierbeinigen Familienmitgliedern,
den Rauhhaardackeln Maxi (schokofarben) und Mini (saufarben).

Familie Grotemeyer Gorissen mit den Rauhaardackeln Maxi (schoko) und Mini (saufarben)

Eigentlich sind sie ja "nur" unsere Haustiere, zum  Rennen, Raufen, Toben, Schmusen und Knuddeln.
Aber nachdem uns immer wieder gesagt wurde, wir sollen  die beiden
 mal auf einer Ausstellung vorstellen, haben wir das im April 2007 gemacht.
Und das mit vollem Erfolg: zwei mal Vorzüglich CACIB,
und Maxi hat auch noch den Titel "Teutoburger Wald Sieger" bekommen.

Nach so viel Erfolg, und schon Nachzuchtanfragen auf der Ausstellung,
haben wir uns einen Rüden für Maxi ausgeguckt.

Unsere "Züchterlaufbahn" startete 2007 mit dem ersten wundervollen Wurf von Maxi.
Dann beschäftigte uns die Frage, ob wir nach dem ersten Wurf
eine kurze Pause machen sollen oder nicht, oder ob wir lieber zwei Würfe hintereinander wollen,
mit anschließender zweijähriger Pause.
Nach langem Hin und Her und vielen Gesprächen mit Fachleuten, Nichtfachleuten,
Tierärzten usw., haben wir uns für die zweite Variante entschieden.
Maxi hat uns 2008 ein zweites Mal Welpen geschenkt und war wieder eine vorbildliche Mutter,
die ihre Welpen bestens versorgt hat.
2009 durfte Maxi Tante spielen, keine Pflichten nur Vergnügen.
Für Mini hatten wir uns einen Rauhhaardackel in der Farbe dürrlaub ausgesucht.
 Das Ergebnis konnte sich sehen lassen,  Mini hat drei hübsche Dackelwelpen  bekommen.

Ja, und dann hat sich 2009 unsere Familie vergrößert.

Tüdelüt ist bei uns eingezogen.
Nachdem Dietmar schon seit längerem wieder einen Langhaardackel
für's Kuschel auf dem Sofa haben wollte,
haben wir uns dieses Jahr den Wunsch erfüllt.
Noch ist allerdings mehr toben  als kuscheln angesagt.

Und wer wissen möchte, wie es 2010 weiter geht, der kann dies unter Planung erfahren.